Die dunkle Seite Bayerns
von Gnadenkapelle

CD-Nr.
307.0226.2

Beschreibung

Das Neue Testament der Gnadenkapelle

Als im Oktober 2006 Val Dasch (Gitarre/Gesang) die Gnadenkapelle gruendete, mit dem Vorsatz die bayerische Sprache mit anspruchsvolleren Liedern zu bereichern, als bislang vorhanden, konnte niemand ahnen, dass ihr größter Erfolg das Lied über die entlaufene Kuh Yvonne werden würde. Erst als ab 2014 die famose Kathrin Nagy das Mikrofon in die Hand nahm und das Programm mit bisher nicht gekannter Sangeskunst interpretierte, begaben sich zu den Gründungsmitgliedern Max Eder (Schlagzeug) und Bo Baumann (Bass) auch die beiden jazzverliebten Virtuosen Josef Hanslmaier (Trompete) und Bertram Liebmann (Piano) in die Gnadenkapelle, um gemeinsam ein neues musikalisches Testament zu eröffnen. Im Studio produzierte man neue Stücke, welche es auf Anhieb in die Playlisten einiger Rundfunksender schafften. So lag es nahe, neues und altbewährtes Material wieder live vor Publikum zu spielen.

 bei Spotify anhören

Mehr entdecken

Ausgewählte Musik anderer Künstler in gleichen Stilrichtungen wie Gnadenkapelle: Pop Singer-Songwriter MundArt Pop deutsch