No Snaildance, Please
von Zinkl

CD-Nr.
398.6166.2
Label

Beschreibung

Tagsüber realisiert er in seinem Grafik-Studio CD-Cover und nachts greift Anton Zinkl selbst in die (Keyboard-) Tasten. Seit vor vielen Jahren der unvermeidliche (und inzwischen unersetzliche) Kollege Computer Einzug in die Welt des Gestalters Zinkl gehalten hat, ist es auch für den Musiker Zinkl leichter geworden, seine Ideen in sehr spontanen, aber im Detail höchst komplex ausgetüftelten Kompositionen festzuhalten. So wie es bei seinen musikalischen Einflüssen - den progressiven Bands der 70er Jahre - oft nicht leicht war, deren Musik zu kategorisieren, paßt auch die rein instrumentale Zinkl-Musik in keine Stil-Schublade. Da gibt es Rock-, Pop-, Klassik-, Techno-Elemente, eingängige Soundtrack Melodien verknüpft Zinkl gerne mit z.T. recht bizarren Klangstrukturen.
So sind seine Alben ein Wechselbad aus düsteren, heiteren, melancholischen und dramatischen Instrumental-Tracks geworden - keine schwer verdauliche Avantgarde-Kost, aber trotzdem komplex genug, um nach häufigem Hören noch Geheimnisse zu haben.

 bei Spotify anhören