Vorstellung

Christine Aufderhaar schloss an der Hochschule für Musik in Lugano ein klassisches Klavierstudium (Klavierklasse Nora Doallo, Kompositionsklasse Paul Glass) ab. Danach studierte sie am Berklee College of Music in Boston klassische Komposition und Komposition für Filmmusik und schloss das Doppelstudium in zwei statt der üblichen fünf Jahre mit Auszeichnung ab. Anschließend lebte sie in Los Angeles, wo sie innerhalb eines ‚Mentorship Program of the Society of Composers and Lyricists‘ mit den Komponisten Alf Clausen („The Simpsons“), Jay Chattaway („Star Trek“) and Steve Bramson („J.A.G.“) zusammen arbeitete.

Christine wurde mit mehren Awards, Kulturpreisen und Stipendien in den USA, Deutschland und der Schweiz ausgezeichnet. 2006 wurde sie von ASCAP zu dem renommierten film scoring workshop  nach Los Angeles eingeladen, wodurch sie Komponisten wie Hans Zimmer, James Newton Howard, Jeff Rona und anderen bei der Arbeit über die Schulter schaute. 2007 wählten die Mitglieder der „Federation of Film & Audiovisual Composers of Europe“ Christine Aufderhaar als „European Composer 2008 for Switzerland“ aus. 2013 wurde sie für den Deutschen Musikautorenpreis nominiert.

Christine Aufderhaar hat für eine Vielzahl von Filmen preisgekrönte Filmmusiken geschrieben, und ihre Konzertmusik wird international aufgeführt. Ihre letzte Bühnenmusik schrieb sie für die Theaterproduktion „Mutterland“, die im Frühjahr 2015 im Wiener Kosmos Theater ihre Uraufführung erlebte.

SEIT 2002 lebt Christine Aufderhaar in Berlin. Von 2004 – 2007 lehrte sie an der Hochschule für Film und Fernsehen in Babelsberg Komposition für Filmmusik. Seit 2007 schreibt die vielbeschäftigte Komponistin erfolgreiche Musiken für Film, Konzert und Bühne.

Zusammenarbeiten mit dem ‚Hessisches Rundfunksinfonieorchester‘, dem ‚Tonhallen Orchester‘, der ‚Basler Knabenkantorei‘, dem ‚Deutsches Filmorchester Babelsberg‘, dem ‚Wroclaw Score Orchester‘, dem ‚Berlin Film Ensemble‘ und regelmäßig mit Mitgliedern der ‚Berliner Philharmoniker‘.

Christine Aufderhaar ist im Vorstand der Deutschen Filmakademie und der Deutschen Filmkomponisten Union (DEFKOM) und Mitglied der Akademie der Deutschen Musikautoren.

Diskographie: Musik von Christine Aufderhaar 1