Alben suchen
Stilrichtung: Label: Künstler: Volltextsuche:




Künstlerportrait von Halász, Franz & Debora


Portrait von Halász, Franz & Debora

Débora Halász gehört zu den führenden südamerikanischen Pianistinnen ihrer Generation und wird von der Kritik als „hervorragende Virtuosin mit einer un- glaublichen Technik“ gefeiert. Die Gewinnerin der wichtigsten Wettbewerbe ihrer brasilianischen Heimat debütierte im Alter von fünfzehn Jahren mit dem São Paulo Symphony Orchestra. Sie studierte zunächst an der Akadamie Magdalena Taglia- ferro in São Paulo, dann bei Beatriz Balzi und Myrian Dauelsberg. Gleichzeitig schloss sie ihr Jurastudium an der Universität São Paulo ab. Im Jahr 1989 über- siedelte sie nach Deutschland und wird seither zu vielen europäischen, süd- und nordamerikanischen Musikfestivals und Konzertreihen eingeladen. Ihre zahlreichen Einspielungen wurden von der internationalen Presse begeistert aufgenommen. Mit ihrem Ehemann Franz Halász gründete sie 1993 ein Gitarre/Klavier-Duo, das ebenfalls mit großem Kritikerlob bedacht wurde. Débora Halász lehrt an der Hoch- schule für Musik und Theater in München.

Franz Halász, vom Gramophone Magazine als der bemerkenswerteste Gitarrist seit vielen Jahren gefeiert, begann seine internationale Karriere 1993, als er den 1. Preis beim renommierten »Andrés Segovia - Wettbewerb« in Spanien und noch im selben Jahr den 1. Preis beim »Seto- Ohashi-Wettbewerb« in Japan gewann. Inzwischen erschien Franz Halász auf den Covers der wichtigsten Fachzeitschriften, wie Gendai Guitar-Japan, Classical Guitar-U.K. und Gitarre & Laute-Deutschland. Im Jahre 2000 wurde Franz Halász für seine hervorragenden Leistungen als Gitarrist mit dem staatlichen Förderungspreis des Ministeriums für Wissenschaft und Kunst in München ausgezeichnet. 2007 erhielt Franz Halász den prestigeträchtigen »Kulturpreis Bayern« in der Sparte »Künstler«, verliehen durch das Bayerische Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst in Zusammenarbeit mit EON. In Reaktion auf seine Debut-CD mit spanischer Musik äußerte sich der bekannte Kritiker Colin Cooper in Classical Guitar: „... nicht nur ein technisch brillanter Gitarrist, sondern ein Künstler mit einem Mitteilungsvermögen wie niemand jemals zuvor, nicht einmal der große Andrés Segóvia". Bei der weltbekannten Schallplattenfirma BIS in Stockholm produzierte bis heute acht CDs mit breitem stilistischem Spektrum, darunter das gesamte Gitarrenwerk von Joaquin Turina und von Toru Takemitsu. Von 2004 bis 2014 war Franz Halász beim Label »Naxos« unter Vertrag, wo eine Komplettaufnahme der Gitarrenwerke Hans Werner Henzes ,die Kompositionen Ferdinando Carullis für Gitarre und Klavier und das Gesamtwerk von Regino Sainz de la Maza erschien. Konzertreisen führten ihn durch viele Länder Europas, Fernostasiens, Nord
und Südamerikas. Franz Halász ist zu Gast auf namhaften Musik- und Gitarrenfestivals wie Kissinger Sommer, Mecklenburg Vorpommen, Brandenburgische Sommerkonzerte, Bath (England), Villa-Lobos-Rio de Janeiro, Puerto-Rico, Festival International de la Habana( Cuba),Rose Augustine New York (USA) und Toru Takemitsu Memorial Concert Tokyo (Japan). Rege kammermusikalische Tätigkeit brachte die Zusammenarbeit mit so bedeutenden Künstlern wie Boris Pergamenschikov, Patric Gallois, Siegfried Jerusalem, Robert Aitken, Isabelle Faust, Sebastian Hess und Alban Gerhard. Gastauftritte mit bekannten Orchestern wie dem European Philharmonic Orchestra, dem Polnischen Kammerorchester, dem Orchestra Sinfonica Brasiliera, der Tappiola Sinfonietta Helsinki und den Nürnberger Sinfonikern brachten ihn auf große Bühnen wie z.B. in der Berliner bzw. Kölner Philharmonie,dem Theatro Municipal Rio de Janeiro und der Okayama Symphony Hall.
Mit der brasilianischen Pianistin Débora Halász formt er seit 1995 das Duo Halász welches sich in der Besetzung Gitarre-Klavier bzw.Cembalo einen internationalen Ruf erworben hat. Nach dem großen Erfolg der bereits bei BIS erschienenen CDs veröffentlichte Naxos in 2009 zwei weitere Alben selten gehörter Originalwerke.
Franz Halász begann seine Lehrtätigkeit an der Hochschule für Musik Detmold, war zehn Jahre Professor an der Hochschule für Musik Nürnberg und übernimmt zum WS 2010 den Lehrstuhl für Gitarre an der Hochschule für Musik und Theater München. Eine imposante Liste von internationalen Preisen unterstreicht das Niveau seiner Studenten. Einladungen zu Meisterkursen, wie unter anderem an der Manhattan School of Music New York, San Francisco Conservatory, Academy of Music Oslo, Königliche Musikhochschule Stockholm, Mozarteum Salzburg, Escuela Superior de Musica Barcelona, Musikene San Sebastian und University of Sao Paulo sind die Regel.



Alben von Halász, Franz & Debora

1. Fandango (Spanish Music For Guitar And Harpsichord) von Halász, Franz & Debora Fandango (Spanish Music For Guitar And Harpsichord) (CD-Nr.: 398.6798.2)
von Halász, Franz & Debora
Preis: 17,95 Euro


in den Warenkorb



Halász, Franz & Debora - Konzerte

Alle Tourdaten unser Künstler finden Sie in unserer Konzerte Sektion.




Home   |   CD Shop   |   Artist Zone   |   Newsroom   |   BSC Music   |   Privacy Policy   |   Impressum
BSC Music GmbH · Faistenlohestr. 19 · 81247 München, Germany · Fon: +49 89 89329160 · Fax: +49 89 89329161 · Mail: