Alben suchen
Stilrichtung: Label: Künstler: Volltextsuche:




Künstlerportrait von Koch, Bernward

Bernward Koch wurde am 23. Januar 1957 in Siegen/Westfalen geboren. Als 12-jähriger begann er in der Musikkapelle seines Heimatdorfes mit Waldhorn, wechselte aber kurze Zeit später zur Trompete. Zwei Jahre später beschäftigte er sich zusätzlich mit E-Bass, Gitarre und Schlagzeug und spielte in einer Beat-Band. 15-jährig bekam er dann den ersten Klavierunterricht.
Die Begeisterung für Musik wurde immer stärker, besonders für Jazz, Rock, Pop und Folk, aber auch für Klassische Musik. Anfang Zwanzig begann er an der Musikhochschule Köln zu studieren, belegte zusätzlich noch (meistens mit seinem jüngeren Bruder Christoph zusammen) zahlreiche Musikseminare mit Schwerpunkt Jazz und Rock-Pop an der Uni Bremen, Akademie Remscheid, dem Bildungszentrum Altenmelle und auf Schloss Weikersheim. Während dieser Zeit spielte er in diversen Jazz-Rock Bands Keyboards, Schlagzeug und Percussion. 1990 z.B. führte eine abenteuerliche Konzerttournee mit der Band Pablo nach Moskau.
Zuhause auf einem 4-Spur Kassettenrecorder entstanden nebenbei Instrumentalkompositionen mit entspannenden, bildhaften Charakter und einer erkennbaren melodiösen Handschrift. 1989 unterschrieb Bernward Koch seinen ersten Plattenvertrag für ein instrumentales Soloprojekt unter seinem Namen.
Bereits mit dem Debütalbum „Flowing“ war Bernward Koch 1990 ein erfolgreicher Einstand in den USA gelungen, nachdem der wichtige Radiosender THE WAVE in Los Angeles das Album des damals noch weitgehend namenlosen deutschen Pianisten und Keyboarder für sich entdeckt hatte.
Einem noch größerem Publikum bekannt wurde er in den USA, als sein Song „Ever Returning“ von den beiden Radiosendern KKSF in San Francisco und THE WAVE in Los Angeles für zwei Benefizalben  für die Aids-Forschung -Schirmherrin Elizabeth Taylor- ausgewählt wurde, neben Künstlern wie Sting („Fragile“), Bonnie Riatt („Nick Of Time“), Al Jarreau („One Way“), Eurhytmics Dave A. Stewart + Candy Dulfer („Lily Was Here“), Ottmar Liebert („Heart Still Beating“), Lauren Wood („Fallen“ aus dem Film PRETTY WOMEN), Bob James/David Sanborn („Maputo“), Dave Grusin/Lee Ritenouer („Early A.M. Attitude“) oder YANNI („Once Upon A Time“).
1992 erfolgte ein wichtiger Schritt mit dem Album „Laguna de la Vera“, das monatelang in den amerikanischen BILLBOARD-New-Age-Charts rangierte und auch in anderen Ländern zu den meistbeachteten Instrumental-Werken des Jahres gehörte.
Mit dem 1995 veröffentlichten Album „Still Magic“ ging es nicht nur in den USA, sondern auch hierzulande und in vielen weiteren Ländern weiter aufwärts. So setzt z.B. die Lufthansa die Musik regelmäßig bei Ihren Flügen rund um die Welt ein.
Mit der Band Pablo erschien 1997 das Album „Picante“. Diese temperamentvolle CD - eine Mischung aus Latin, Rock, Jazz und Funk - dokumentiert das langjährige brilliante Zusammenspiel der Band-Musiker; eine nicht nur melodisch, sondern auch rhythmisch eindrucksvolle Platte.
Im Sommer 1999 wurde seine aktuelle Produktion „Journey to the Heart“ von seiner neuen Plattenfirma Real Music aus Sausalito/San Francisco veröffentlicht; zunächst in den USA, nun auch in Deutschland: Ein entspannendes Melodie und Harmonie betontes Album, bei dem wie immer alle Kompositionen von Bernward Koch stammen.
All das ist kein Zufall: Seine Erfolge hat er nicht zuletzt seinem exzellenten Gespür für einprägsame Melodien zu verdanken. Die Kompositionen des Musikers mit langjährigem Background in Jazz und Pop ragen nicht zuletzt durch ihre formale Reife und ihren Reichtum an musikalischen Finessen heraus. Für Bernward Koch bedeutet Musik Geschichten erzählen und er selbst nennt sie treffend „Songs ohne Text“ .
Seine Produktionen sind eine geschmackvolle Mischung aus natürlichen Instrumenten und synthetischen Sounds. Dazu gehören für ihn als besonderes Signum die filigranen Melodielinien für Querflöte und Sopranino, gespielt von seiner Frau Christiane Böhm und auch das einfühlsam gespielte Schlagzeug sowie die akustische Gitarre von Bernward´s Bruder Christoph.
So entfaltet die Musik von Bernward Koch mehr denn je diesen unaufdringlichen, aber suggestiven Zauber, dem auf beiden Seiten des Atlantik schon so viele Hörer verfallen sind.

 



Alben von Koch, Bernward

1. Picante von Bernward Koch & Pablo Picante (CD-Nr.: 398.6527.2)
von Bernward Koch & Pablo

auf iTunes suchen

2. Still Magic von Koch, Bernward Still Magic (CD-Nr.: 398.6301.2)
von Koch, Bernward

auf iTunes suchen



Koch, Bernward - Konzerte

Alle Tourdaten unser Künstler finden Sie in unserer Konzerte Sektion.




Home   |   CD Shop   |   Artist Zone   |   Newsroom   |   BSC Music   |   Privacy Policy   |   Impressum
BSC Music GmbH · Faistenlohestr. 19 · 81247 München, Germany · Fon: +49 89 89329160 · Fax: +49 89 89329161 · Mail: